Gasthaus Engel

Tradition und Innovation im Gasthaus Engel

Frau Kaufmann bringt neues Leben ins Gasthaus Engel in Egg im Bregenzerwald. Es liegt an der historischen Handelsroute, die über die Lose oder die Lorena ins Rheintal und von dort weiter nach Süden führte. Pferdehändler, Geschäftsleute und Fuhrmänner stiegen einst im Engel ab. Die Grundmauern sind fast 300 Jahre alt. Bis zu achtzig Pferde wurden gehalten und an Bauern und Unternehmer vermietet. Der Laufbrunnen für die Pferdefuhrwerke besteht noch heute. Die historischen Räumlichkeiten wurden sorgfältig renoviert. Dabei ist ein interessantes Zusammenspiel von Alt und Neu entstanden. Die großzügige Küche ist ganz in Chrom und Weiß gehalten. 

In den Stuben hängen Vorhänge und Lampenschirme aus mit Leinöl-Farbe bemaltem Leinenstoff. Aus diesem Linkrusta genannten Material wurden einst Pferdedecken hergestellt. In der einfachen Einrichtung kommt das Handwerk des Kochens umso üppiger zur Geltung. Denn bei Frau Kaufmann sind die Köch_innen und das Essen die Hauptdarsteller.