Herzlich Willkommen!

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Von „Frau Kaufmann“ Buchenrain 339 A-6863 Egg

§ 1 Allgemeines:

Für alle unsere Verträge gelten ausnahmslos die nachstehenden Bedingungen, auch wenn diese nicht gesondert schriftlich vereinbart werden. Durch den Vertragsabschluss sind sie jedenfalls anerkannt und vereinbart. Geschäftsbedingungen – welcher Art auch immer – die zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen im Widerspruch stehen, sind im vollen Umfang unwirksam, gleichgültig in welcher Form uns diese zur Kenntnis gebracht werden.

Abweichungen von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu Ihrer Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Auch die Vereinbarung, hinkünftig von diesem Formerfordernis abzugehen, bedarf der Schriftlichkeit. Stillschweigen gegenüber abweichenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt nicht als Zustimmung.

§ 2 Vertragsschluss

i.) Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Technische sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

ii.) Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Bei einer auf elektronischem Wege bestellten Ware werden wir den Zugang der Bestellung des Kunden bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn wir diese ausdrücklich erklären.

iii.) Ein Vertragsabschluss kommt erst mit Einlagen des Kaufpreises auf dem von uns bekanntgegebene Konto zustande.

§ 3 Eigentumsvorbehalt

i.) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Preises vor.
ii.) Der Eigentumsvorbehalt geht nicht dadurch verloren, dass von uns gelieferte Gegenstände ein- oder verbaut werden.

Unser Vertragspartner ist zu einer weiteren Veräußerung der Vertragsgegenstände nicht berechtigt, solange der Eigentumsvorbehalt besteht. Wird trotzdem eine Weiterveräußerung vorgenommen, tritt unser Vertragspartner uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen und verpflichtet sich, einen entsprechenden Vermerk in seinen Büchern oder auf seinen Fakturen anzubringen. Wir nehmen bereits jetzt diese Abtretung an. Nach der Abtretung sind wir zur Einziehung der Forderung ermächtigt.

§ 4 Lieferung

Die Versandfristen für eingehende Bestellungen bei uns betragen 14 Tagen ab Eingang des Kaufpreises auf unserem Konto.

§ 5 Gefahrübergang

Wir liefern ab Werk. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware unsere Geschäftsräumlichkeiten verlassen hat bzw. dem transportierenden Unternehmen übergeben wird.

§ 6 Schlussbestimmungen

Es gilt österreichisches Recht.

Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dem nicht zwingende Bestimmungen entgegenstehen.

Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar aus dem Vertrag ergebenden Strei-tigkeiten wird das für unseren Sitz örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart.

Wenn ein Kunde Verbraucher ist, gilt dieser Gerichtsstand nur dann als vereinbart, wenn dieser Gerichtsstandsvereinbarung keine zwingenden gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine Regelung ersetzt, deren wirtschaftlicher Erfolg, dem der Unwirksamen möglichst nahe kommt.

Hinweis:

„Rücktrittsrecht nach Konsumentenschutzgesetz bei Online-Shopping“:
Der Verbraucher hat gemäß § 5e KschG das Recht, von Verträgen binnen 7 Werktagen, gerechnet ab dem Eingang der Warenlieferung beim Verbraucher oder ab dem Tag des Vertragsabschlusses bei Dienstleistungsverträgen, zurückzutreten. Samstage zählen nicht als Werktag. Der Rücktritt muss keine Begründung enthalten und ist in Textform zu erklären; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
Der Verbraucher ist bei Ausübung des Rücktrittsrechts zur Rücksendung verpflichtet, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann.
Die Kosten der Rücksendung trägt bei Ausübung des Rücktrittsrechts der Verbraucher.

Fügen Sie hier Ihre Widerrufsbelehrung ein. Vermeiden Sie widersprüchliche Angaben zum Widerrufsrecht auf weiteren Infoseiten.

ACHTUNG: Ab/seit dem 13.06.2014 entfällt die Option Rückgaberecht aufgrund des Inkrafttretens der Verbraucherrechterichtlinie VRRL.


Muster-Widerrufsformular